… aus dem Leben einer Fairy

Beiträge mit Schlagwort ‘Lecker’

Karfreitagsdinner

Da gibt es ja bekanntlich Fisch…
Und so haben wir mit unseren Nachbarn eine Sushisession veranstaltet.
Und das Beste daran: die Herren haben gekocht während die Damen einen oder zwei Bellini schlürften und die Kinder ein Bobbycarrennen veranstalteten.
Ein rundum chilliger Abend.

20140418-233243.jpg

20140418-233256.jpg

20140418-233307.jpg

(Wenn alle Stricke reißen machen wir wohl ein Sushirestaurant auf ;-)).

Werbeanzeigen

Ich liebe es…

…wenn ich von einem anstrengenden Seminartag komme und mein Liebster Sushi „gekocht“ hat 🙂

20140328-203539.jpg

20140328-203554.jpg

Ein schönes Glas Weißwein dazu und mjamm, ich bin dann mal im Schlemmerland.

Ps: (Die blöde spitze Klammer geht übrigens immernoch nicht weg liebes WP…) >

Käsefondue

Ein schöner Abend neigt sich dem Ende zu. (mehr …)

Resteauflauf

Manchmal sind die spontanen Kochereien ohne großen Plan oder Rezept doch am besten. Heute gab es Resteverwertung und spontanes Brutzeln…und das Ergebnis war meiner Meinung nach wirklich super lecker! (und es ist ehrlich kein LOGI Rezept das nur Logis schmeckt, ich verspreche es! ;-)).

Der unlogische Mitleser kann gerne sowas wie Nudeln, Kartoffeln, Reis, Brot oder sonstiges dazu kombinieren, aber nötig ist es nicht.

Damit das „Rezept“ nicht verloren geht:

2 Hähnchenbrustfilets
2 Putenschnitzel
Paprika Tricolore
4 große Zucchini
2 rote Zwiebeln
Knoblauch (so ein bis zwei Zehen)
2 Chili

klein geschnitten.

Die Zwiebeln in einem großen ofenfesten Topf mit Rapsöl angebraten, dann das Gemüse dazugegeben und weiter gebraten. Ofen auf 180 Grad Umluft vorgeheizt.

Das Fleisch,
ein Glas Zwergenwiese Paprika-Zucchini Aufstrich
1 Becher Ricotta
3 TL Sambal Oelek
Salz/Pfeffer
Ein paar Gewürzgurken in Scheiben
Schinkenwürfel

untergemischt.

Das Ganze mit
reichlich Raclettekäse (ich hatte 10 dünne Scheiben) abgedeckt.

Ab in den Ofen für eine halbe Stunde, am Ende noch kurz den Grill dazu geschaltet.
Bestreut habe ich es noch mit Paprika de la Vera.

Scharf aber super lecker!

Viel Spaß beim Nachkochen! 🙂

20130421-204908.jpg