… aus dem Leben einer Fairy

Beiträge mit Schlagwort ‘Krankheit’

Zwangsentschleunigung

Ach Leute, was habe ich die Nase voll von diesen Kitaseuchen. Diese Woche im Programm: Bindehautentzündung. Das Kind ist prinzipiell topfit, darf aber natürlich wegen der Ansteckungsgegahr nicht in die Kita. Von dort hat sie das Problem ja eigentlich erst mitgebracht, aber egal.

Für mich/uns bedeutet das mal wieder: Termine absagen, Verdienstausfall, Nerven sind überstrapaziert, alles wird komplizierter. Ehrlich gesagt bin ich mir gar nicht sicher, ob ich nicht in der Zeit VOR der Kita häufiger zum Arbeiten/Lernen gekommen bin als jetzt. Fühlt sich zumindest so an.

Und dann kommt für mich als Profihypochonder noch die Angst vor eigener Ansteckung dazu – inklusive minütlicher Händewaschaktion.

Das ist einer der seltenen Momente, in denen man sich sämtliche Großeltern mehr in die Nähe wünscht 😉

Advertisements

Zuckerschock

Eines vorweg: Ich finde es vorbildlich, sicherheitsspendend und fast schon unglaublich, mit welcher Sorgfalt und Lückenlosigkeit sich in meinem schönen Heimatland um die Gesundheit schwangerer Mitmenschen gesorgt wird. Das Gesundheitssystem ist da wirklich auf Zack. Noch nie in meinem ganzen Leben wurde mir vorgeschrieben, soooo oft zum Arzt zu gehen und so viele Untersuchungen und Vorsorgemaßnahmen wahrzunehmen. (mehr …)

Mein krankes Hühnchen

So hat meine Mutter früher immer meinen kleinen (mittlerweile riesigen) Bruder genannt, wenn er (mal wieder) mit einer Erkältung flach lag. Und dann hat sie ihm eine Hühnersuppe gekocht. Die macht nämlich gesund. Daran musste ich vorhin spontan denken und lachen… (mehr …)

Jahrestag

Heute auf den Tag jährt sich meine große Knieoperation und ich denke es tut gut, ein Resumée zu ziehen.

Heute vor einem Jahr ging es mir dreckig, richtig schlecht. Schon Monate im Vorfeld konnte ich weder richtig schlafen, noch arbeiten, noch essen oder mich konzentrieren. Ich wusste, dass die Operation weitreichende Konsequenzen für mich und mein Leben haben würde. Ich wusste, dass eine Zeit voll Schmerz und Arbeit auf mich zukommt. Dass sich mal wieder alles tiefgreifend verändern würde. (mehr …)

Ein echtes Invalidentreffen

…war das heute.

Mein Schatz und ich haben meine Omi abgeholt und meine Tante besucht. Ich (zumindest draußen noch) an Stöcken, meine Omi mit ihrem Rollator und meine Tante sitzt nach ihrer Fußoperation gerade im Rollstuhl.

Mein Schatz allein unter invaliden Damen, die Schmerzmitteltipps und Krankheitsgeschichten austauschen. Jetzt hat man doch einen Eindruck, wie es später im Alter ist. Und der süße Zivi gehört mir 😉 (mehr …)