… aus dem Leben einer Fairy

Beiträge mit Schlagwort ‘Challenge’

Der Tag danach

Heute ist der erste Tag nach der veganen Challenge. Ok, es waren nicht ganz 30 Tage, aber für Hardcore Fleischfresser wie uns war das schon ziemlich lange. Schade, dass wir keine vorher-nachher Blutwerte etc. gemessen haben, aber dafür war das Ganze einfach zu spontan.
(mehr …)

Vegane Challenge – The End

Zum Frühstück gab es noch veganes Müsli mit Kokosreismilch…

IMG_7831
(mehr …)

Vegane Challenge Tag 16

Frühstück war heute Hirsebrei mit Blaubeeren.

2015/01/img_7818.jpg (mehr …)

Vegane Challenge Tag 15

Heute gab es zum Frühstück Amaranthpop mit Mango – omnomnom!

2015/01/img_7807.jpg (mehr …)

Vegane Challenge Tag 12

Heute Morgen gab es Roggenvollkorntoastbrötchen mit Vleischsalat (nee, das war überhaupt nicht mein Ding! Kaufe ich niiieee wieder. Scheint so als seien die „Fleischalternativen“ nicht wert, gegessen zu werden.) bzw. Quittengelee (selbstgemacht von einer lieben Freundin, das war gut :-)). Ausnahmsweise habe ich mal wieder Kaffee getrunken – mit Hafermilchschaum…nööö…muss auch nimmer sein. (mehr …)

Vegane Challenge Tag 11

Wir hatten heute Frühstücksbesuch und daher haben wir die Amaranthpancakes mit Blaubeereis gemacht, da uns dieses Frühstück bisher am meisten überzeugt hat. (mehr …)

Vegane Challenge Tag 7

WochenendFrühstück 🙂

2015/01/img_7738.jpg
(mehr …)

Vegane Challenge Tag 6

Zum Frühstück haben wir heute ein letztes Mal das Challengerbrot gegessen, das ist jetzt alle. Ist auch gut so, langsam haben wir beide wieder Lust auf etwas Abwechslung. Mal schauen ob wir morgen die Pancakes nochmal machen, die waren sehr lecker :-). (mehr …)

Vegane Challenge Tag 5

Zum Frühstück gab es wieder Früchtebrot mit Erdnussmus. Wird seltsamerweise gar nicht langweilig. Den Matchashake habe ich heute weniger reichhaltig gestaltet, nur Hafermilch, etwas Kakaopulver, Vanille, Matcha – fertig. Heute ist mir das Frühstück gut bekommen und es lag nicht im Magen. Perfekt!

Mittags hatten wir sehr schöne Biopilze, die ich mit Mandelmus, Gemüsebrühe und Zwiebelchen zu einer schönen Sauce verarbeitet und unter Vollkornreisnudeln gemischt habe. Sieht zwar nicht so toll aus, war aber mit einem grünen Salat sehr fein! Danach ein kleines Stückchen Schoki (habe aber auch vorher drei Planks gemacht *hüstel*).

2015/01/img_7710.jpg

Heute Abend gab es dann noch Salat mit Avocado, Tofuwürfeln, Mais, ein paar Nüssen und dem I Love Salad Dressing aus dem Vegan for Fit Buch. Wieder echt gut (auch wenn ich versehentlich den weicheren Tofu erwischt hatte).

2015/01/img_7711.jpg

Ich denke ab und zu an Käse (und manchmal auch an SPARERIBS), aber sonst bin ich zufrieden mit der Ernährung und fühle mich recht fit und wohl.
Heute habe ich erstaunlicherweise kein Bauchgrummeln. Das könnte daran liegen, dass sich die Verdauung langsam umstellt. Möglicherweise liegt es aber auch daran, dass es heute kein Quinoa gab, sondern eben diese Reisnudeln. ODER aber es liegt daran, dass ich heute tatsächlich den Rat befolgt habe, kein Sprudel zu trinken, sondern viel Grünen Tee und stilles Wasser. Vermutlich ein multifaktorielles Geschehen.
Mein Bäuchlein fühlt sich immernoch ein bisschen dicker an als sonst, aber mysteriöserweise wiege ich ein Kilo weniger als Anfang der Woche.

Faszinierend! :mrgreen:

Vegane Challenge Tag 4

Heute gab es zum Frühstück wieder Früchtebrot mit Erdnussmus und einen Matchashake. Würde man danach den ganzen Tag nichts mehr essen – es würde vermutlich auch nicht schaden. (mehr …)