… aus dem Leben einer Fairy

Archiv für Januar, 2016

Schwarzmalerei

Ihr Lieben,

momentan wird ja viel Schwarzmalerei betrieben, aber wer mich kennt weiß, dass es hier nicht um politische Diskussionen gehen wird ;-). 

Heute habe ich nämlich zum ersten Mal ein Tangle auf schwarzem Papier ausprobiert und bin echt begeistert. 

Der weiße Pastellstift ist eher geeignet für die Flächenaufteilung und Schattierungen (die ich aber zunächst zugunsten der Farbklarheit und des schönen Kontrasts weggelassen habe) und der Gelstift erzielt glasklare Konturen und Muster. Man muss natürlich ein bisschen vorsichtig sein, da der Gelstift im Gegensatz zu den schwarzen Finelinern oder Copics schnell verwischt und anfangs feuchte Spuren hinterlässt, aber wenn die Farbe getrocknet ist – super!

Ich habe einen Faber Castell Soft Pastellstift und einen Signo Uniball Gelstift genutzt. Der Gelstift malt mir ein bisschen zu dick, aber es war schon schwierig, überhaupt einen geeigneten hier im Handel zu finden. Vermutlich müsste ich mal geeignete Gelstifte im Internet bestellen, wenn ich öfter auf farbigem Grund Tangles male.

Die letzte Zeit habe ich zwar viel gelernt, aber zur Entspannung am Abend eher gestrickt als gezeichnet. Dieses tägliche Zentangle bekomme ich nicht auf die Reihe, da fühle ich mich unter Druck. Ich denke es ist für mich sinnvoller, das je nach Lust zu gestalten. Wenn ich den Lernstoff schon nicht so wirklich lustorientiert wählen kann… 

  
Heute war mir jedenfalls nach Zentangle und nach schwarzem Papier! Ich finde es richtig schön mit dem Kontrast, was meint Ihr?

Advertisements