… aus dem Leben einer Fairy

Archiv für Mai, 2015

Nuvem

Ihr Lieben,

was lange währt, wird manchmal ein wunderschönes portugiesisches Wölkchen (Nuvem). 

Die Anleitung von Martina Behm war mal wieder so simpel wie genial, das Tuch ist federleicht und wollig-weich und ich bin echt froh, dass es fertig ist. Ein halbes Jahr habe ich an dem Prachtstück in Giftgrün (harmoniert schön mit meiner Haarfarbe) gestrickt und mit Lacegarn einen Teppich zu produzieren ist wirklich eine Geduldsprobe. Einige meiner Freundinnen prägten den Spruch „Na Fairy, wie weit ist das Fußballfeld?“… 

Aber es ist geschafft und ich kann ihn pünktlich zum Frühjahr als Weste/Schal/Tuch nutzen – oder eben als Fußballfeld 🙂 

   
     

Advertisements

SWK Fazit

Ihr Lieben,

ich habe es geschafft! 

Die 21 strengen Tage der Stoffwechselkur sind vorbei. 

Mein Fazit:

Negativ: 

– auswärts essen ist etwas umständlich und wenig variabel (die meisten Restaurants sind sehr unflexibel in der Zubereitung zuckerfreier und fettfreier Speisen und benutzen haufenweise Fertigprodukte – was eigentlich ohnehin ein Ausschlusskriterium für mich darstellt). Asiatisch, Döner ohne Brot und Sauce und gegrilltes Fleisch mit Salat und selbst mitgebrachtem Dressing sind da noch die praktikabelsten Möglichkeiten.

– Shake ist und bleibt kein adäquates Frühstück. In diesem Leben werde ich kein Flüssigfrühstücker mehr.

– man muss darauf achten, regelmäßig zu essen obwohl man keinen Hunger hat. Ich habe es ein paarmal vergessen und dann ziemliche Kreislaufprobleme bekommen.

Positiv:

– Acht Kilo weg in drei Wochen!

– der Bauch ist viel flacher und allgemein hat sich die Gewichtsabnahme gut verteilt

– straffe, sanfte Haut, weniger Poren, keine Unreinheiten mehr

– viele Komplimente 🙂

– kein Hungergefühl während der Abnahme

– gut funktionierende Verdauung

– Leistungsfähigkeit war nicht eingeschränkt, ich konnte arbeiten wie sonst auch, meine Konzentration ist seit der Vitalstoffversorgung ohnehin eher gesteigert.

– ich habe einfach aufgehört zu rauchen, keine Entzugserscheinungeb, keine Lust auf Zigaretten (bisher)

– Alkohol fehlt mir auch nicht

Mehr fällt mir gerade nicht ein. Reicht aber auch ;-). Ich bin beeindruckt, wie schnell und unkompliziert man damit an den richtigen Stellen abnehmen kann. Bin gespannt, ob das Gewicht sich auch so leicht halten lässt. 

Ich bin zufrieden, bin gespannt auf die Stabilisierung und freue mich auf die „neuen“ Lebensmittel in meinem Speiseplan!! KÄÄÄSE, ICH KOMMEEEEE!! 🙂