… aus dem Leben einer Fairy

Vegane Challenge Tag 1

Heute ist der erste Tag meiner (bzw. unserer, mein Mann ist so halb begeistert dabei ;-)) 30 Tage Vegan Challenge.

Ich persönlich habe Veganer bisher ehrlich gesagt immer ein bisschen belächelt – schließlich essen die meinem Essen das Essen weg! Aber mir geht es zunächst um eine temporäre Veränderung und dann zu schauen was ich davon in den Alltag mitnehme. Hätte mir vor einem Jahr jemand gesagt, dass ich über ein halbes Jahr ohne Nudeln, Brot und Reis leben kann – ich hätte ihn ausgelacht. Aber es ging. Und es ging gut. Also lasse ich mich nicht entmutigen.

Heute Morgen hatte ich einen fiesen Kater nach der Party gestern Abend. Viel Alkohol, viel gegessen, vor allem Würstchen und Fleischkäse (was ich gar nicht so gut vertrage) *würg*, das wird mir schon mal nicht fehlen.

Trotz guter Shoppingvorbereitung stand ich heute Morgen also desorientiert und verwirrt vor dem Kühlschrank – Was wollte ich doch gleich frühstücken?
Ach ja, da war so ein Matcha Shake statt Kaffee, ok!

2015/01/img_7660.jpg Vanille-Mandelmilch mit Matchapulver, gar nicht so verkehrt! (Und mein Kater hat sich auch verkrümelt danach).

Dazu gab es ein Amaranthpfannkuchen-Türmchen mit Himbeeren und Bananen, gekrönt von einer Kugel Blaubeereis – lecker!! (Aber vom Zeitaufwand her nicht unbedingt alltagstauglich, eher ein Wochenendfrühstück.)

2015/01/img_7661.jpg

Zu Mittag habe ich Quinoa-Buletten mit Tomatendip und Kopfsalat gemacht und ganz ehrlich – wieder lecker! Es hat nix gefehlt und ich bin echt beeindruckt, wie satt dieses Quinoazeug macht, ohne dass ich mich sehr vollgefressen fühle. Bin gespannt wie lange es anhält.

2015/01/img_7662.jpg

Heute Abend wird es vermutlich Zucchinispaghetti mit veganer Bolognese geben und wir basteln noch vegane Schokolade, Fotos und einen Geschmacksbericht liefere ich nach.

Fazit bisher: Die Rezepte aus dem Vegan for Fit Buch sind bisher echt lecker und die vegane Ernährung erstaunlich befriedigend. Wird das so bleiben? Kommt irgendwann der böse Salamifressflash? Am Wochenende ist es gut praktikabel, die Rezepte nachzukochen, wird das auch unter der Woche klappen?

Kommentare zu: "Vegane Challenge Tag 1" (4)

  1. Gerade gegoogled, was Quinoa ist. Nie gehört…

    • Es war eigentlich ganz lecker! Hatte es aber auch schon eeeeewig im Schrank stehen weil ich nicht wusste, was ich damit machen soll😉 Ich bekomme manchmal so einen Anfall, in dem ich jede Menge gesundes Zeug kaufe und dann vergammelt es daheim… Von daher ist die Challenge ganz gut um sowas mal aufzubrauchen.

  2. Meine vegetarische Tochter hatte auch Quinoa mit ins Haus gebracht, wir haben es mit im Salat gegessen und waren auch erstaunt wie pappsatt das Zeug macht. Bin gespannt wie das weiter bei dir läuft.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: