… aus dem Leben einer Fairy

Keksorgie

Ihr Lieben,
es kommt mir schon wieder ewig vor, dass ich hier was „gescheites“ gebloggt habe, aber ich war auch sehr beschäftigt.

Letzte Woche beispielsweise hatte ich Geburtstag und nach einem ausgiebigen Saunabesuch habe ich endlich die Muße gefunden, meinen Keksmarathon zu starten.

Zwei Kilo Mehl, ein Kilo französische Salzbutter, fast ein Kilo Puderzucker, 20 Bio-Eigelb und vier Vanilleschoten warteten schon sehnsüchtig auf ihre Transformation in wunderschönes Gebäck.

Die Ergebnisse (mit Eulenstempel und Rentierstempel gefertigt) meiner Bemühungen durften dann auf unserer Party am Wochenende verkostet werden. Hat sich keiner beschwert😉.

Das Fairykind hat derweil unbemerkt ihren Teil des Teigs komplett aufgegessen. Roh.😦
Das gab natürlich Bauchschmerzen… Dafür hat sie jetzt Angst vor den fertigen Keksen und ich kann die Schachtel offen auf dem Tisch stehen lassen… *seufz* aber irgendwas ist ja immer.

IMG_7462-0.JPG

IMG_7466-1.JPG

IMG_7497-2.JPG

Kommentare zu: "Keksorgie" (4)

  1. Chris schrieb:

    Immerhin stellt die Mini Miss Fairytalez nicht alle Kekse unter Bauchwehgeneralverdacht. Heute hat sie schon wieder – noch vor dem Frühstück – zur Koalakeksschale gegriffen.

  2. Sehr trendige Kekse – die die wir gestern gebacken haben, sehen dagegen altmodisch aus – aber – sie schmecken:mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: