… aus dem Leben einer Fairy

Monsterpapayasalat

Samstag waren wir einkaufen in einem örtlichen Supermarkt. Nichts ungewöhnliches bis dahin.
Dort entdeckte ich diese Hammerriesenmonsterpapaya

IMG_7221.JPG
und kein Weg führte daran vorbei, das riesige Teil trotz des stolzen Preises zu erwerben. Ich LIEBE Papaya!

An der Kasse wusste die Kassiererin dann nicht, mit was für einem tropischen Gewächs sie es da zu tun hat und wir klärten sie auf, dass es sich hierbei um eine Papaya handelt. Den heftigen Stückpreis nannte ich vorsichtshalber auch dazu.

Umso größer war meine (freudige) Überraschung zu Hause, als ich auf dem Kassenzettel entdeckte, dass die Dame uns das gute Stück als Avocado für einen Bruchteil des Preises abgezogen hatte. Irgendwie habe ich ja ein schlechtes Gewissen, das Ding jetzt so billig bekommen zu haben, aber andererseits habe ich meine Pflicht getan und wurde selbst schon oft genug im Laden übers Ohr gehauen.

Die zuckersüße Versuchung wurde heute zu einem feinen Papaya-Mozzarellasalat mit einem leichten Limetten-Olivenöl-Dressing verarbeitet.

IMG_7222.JPG

Manchmal muss man halt auch Glück haben.

Omnomnom🙂

Kommentare zu: "Monsterpapayasalat" (2)

  1. Sieht wirklich verdammt nach Omnomnom aus

  2. In der Tat hat die Frucht das Attribut verdient:mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: