… aus dem Leben einer Fairy

Archiv für Juni, 2014

Tischpech

„Was bitte ist denn Tischpech?“ – wird der geneigte Leser vermutlich zurecht fragen.
(mehr …)

Von Papageien und Beinahe-Plateaus

Wir haben einen neuen „Mitbewohner“ seit heute: einen Papagei. Den ersten Fluchtversuch hat er auch schon unternommen. Und das Kind ist ganz begeistert. Ich hoffe nur, dass nicht allzu schnell die Luft raus ist aus unserer neuen Errungenschaft. Er wurde übrigens nicht unsererseits gekauft, sondern durfte heute nach einer harten Margaritapartynacht heute morgen bei uns in Pension gehen… (mehr …)

Winteressen im Sommer

Manchmal ist es das Unerwartete und vielleicht sogar scheinbar Unpassende, was einfach richtig gut ist.
(mehr …)

Mittelalterliche Hitze

„Schau mal, hier ist schon mittelalterliches Gebüsch!“ „Vertrocknet meinst Du…“ „MITTELALTERLICH!“ (mehr …)

Ein bisschen zu viel…

…Fleisch und „Ausnahmedinge“ wie Barbecuesauce (selbst gekocht, da kann ich kaum widerstehen), Sekt (zum Abschied einer Kollegin), Cuba Libre (zum Deutschlandspiel) und Kräuterbutter (zu allem :mrgreen:) gab es diese Woche (mehr …)

Meine kleine Lady

Das Fairykind ist mit seinen zwei Jahren eine supersüße Strahlemaus. Jeder ist sofort in ihren Bann gezogen und man könnte sie den ganzen Tag knuddeln und auffressen vor lauter Süßigkeit. Es gibt da nur eben die ein oder andere Ausnahmesituation, bei der sie so gar nicht süß ist… (mehr …)

Plankenlachs

Mit einer Hoisinsauce-Senf-Gewürz-Glasur auf einem Zedernholzbrett geräuchert/gegrillt. Und ein paar nett mit Olivenöl und Kräutern marinierte Garnelenspießchen. Dazu grüner Spargel aus dem Alupäckchen. Und ein paar angekohlte Paprika (durften nicht mit aufs Bild) 😉

20140614-224418-81858817.jpg

So wahnsinnig gut, das machen wir bald wieder. Auch wenn die Brettchen unverhältnismäßig teuer sind, dafür dass sie nach einmaligem Gebrauch ziemlich hinüber aussehen…

20140614-224703-82023611.jpg