… aus dem Leben einer Fairy

SIE ist da!

Und ich darf sie endlich im Arm halten, meine wunderschöne kleine Fremde. 3570 g und 51 cm pures Glück.

Was habe ich geweint am Tag ihrer Geburt. Teils vor Angst, teils vor Schmerz, aber am Ende am meisten vor unfassbarer Freude. Es ist so unglaublich, auf einmal diesem kleinen zarten zauberhaften Menschenwesen zu begegnen, das man doch über neun Monate in seinem Inneren mit sich getragen, das man bereits zu dieser Zeit ernährt und beschützt hat.

Und Stunden vorher dachte man noch, man hätte noch ein wenig mehr Zeit zur Vorbereitung. Aber ich glaube, auf diese Erfahrung hätte ich mich weder in einer Woche, noch in einem Jahr richtig vorbereitet gefühlt. Als mir Freitag Nacht um 4 Uhr plötzlich Fruchtwasser die Beine hinunter lief, dachte ich einfach nur „Oh nein, und ich habe noch gar nicht genug kleine Socken gestrickt!“

Trotz acht Stunden anhaltender Wehen und dem Gefühl, das Baby müsse da doch bald rauskommen, tat sich leider nichts und so wurde kurzerhand ein Kaiserschnitt durchgeführt. Ob nun das Köpfchen nicht zum Becken passte oder umgekehrt – egal – meine Tochter entschied sich gegen die Möglichkeit, es einfach auszuprobieren und wartete ein Stück vor den Beckenknochen. Schlaues Kind.

Na gut. So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Die völlig unfähige Anästhesistin (über die ich mich schon allein wegen der vier versauten Braunülen beschweren werde…)wackelte die Spinalanästhesie irgendwie zurecht und mir wurde der Bauch aufgeschnitten. Die blutigen Details erspare ich Euch jetzt einfach mal (zudem ich freundlicherweise selbst nicht viel von dem Geschehen sehen musste…). Nur Eines vielleicht: ich hatte keine Ahnung, dass man komplett durchgeschüttelt wird, wenn die Ärzte das Baby rausholen. Zum Glück hatte ich meine wertvolle Zeit vorher nicht mit Dammmassage und Heublumenbädern verschwendet und nur mäßig viel Himbeerblättertee getrunken :mrgreen:.

Dann hörte ich mein Kind lauthals schreien. Ein gutes Zeichen. Die Stimme hat sie von mir ;-).

Sie wurde mir auch auf die Brust gelegt, aber ich war in diesem Moment einfach viel zu müde um das alles zu realisieren.
Zum Glück durfte mein Liebster trotz Wochenendnotbesetzung doch noch in den OP und auch beim ersten Bad durfte er der Hebamme assistieren, während mir die einzelnen Bauchschichten wieder zugenäht wurden.

Meinen kleinen Sonnenschein jetzt gesund und munter im Arm halten zu dürfen ist natürlich die beste Entschädigung der Welt für diesen Eingriff und die heftigen Schmerzen, die mich noch einige Zeit begleiten werden (Husten, Niesen und Lachen sind ebenso unerträglich schmerzhaft wie einfaches Aufsetzen oder Bücken).

Andererseits muss ich schon sagen: dies war für mich das erste und definitiv das letzte Mal. Ich weiß was Ihr jetzt denkt (jaja, wir sprechen uns in ein paar Jahren etc.), aber mal im Ernst. Wer weiß ob man das Glück hätte, noch einmal ein gesundes Kind zu bekommen. Heutzutage kann man froh sein, wenn man ein Kind (finanziell) so unterstützen kann, dass es alle Möglichkeiten hat. Ich will weder meine Ausbildung noch mein Kind vernachlässigen, je mehr Kinder, desto schwieriger wird das meiner Meinung nach. Nochmal schwanger sein? Fast ein Jahr auf Alkohol, Sushi, blutiges Steak und Leberwurst verzichten? Neverever! Und last but not least: Wir haben nur ein Kinderzimmer ;-).

Aber da hat sicher jeder seine eigene Meinung. Wie auch immer.

Ich freue mich, meiner wunderschönen, zuckersüßen Tochter mein ganzes Herz schenken zu können. Und das tue ich auch. Diese Erfahrung ist das schönste Erlebnis meines Lebens. Ich würde nicht darauf verzichten wollen. Und ich bin so gespannt, wie es weitergeht :-).

20120521-230039.jpg

(Sie ist übrigens bildschön und fotogen (also von mir hat sie das nicht…), aber ich möchte keine Fotos von ihr ins Netz stellen, sorry.)

Advertisements

Kommentare zu: "SIE ist da!" (42)

  1. Ich freu mich für euch 🙂 Herzlichen Glückwunsch

  2. tuffelchen schrieb:

    Herzlichen Glückwunsch und gut, dass Du alles überstanden hast. Die Schmerzen werden bestimmt bald besser!!
    Ich find es übrigens gut, dass Du die Maus nicht per Foto ins Internet stellst. Ich find das ganz schlimm, wenn immer alle ihre Kinder präsentieren ohne, dass die sich wehren könnten.
    Alles alles gut Euch dreien und gute Besserung Dir!!

    • Vielen Dank 🙂
      Die Schmerzen sind momentan einfach ein bisschen zu präsent und zu allgegenwärtig um sie zu verdrängen. Mein Rücken macht mich wahnsinnig, weil ich nicht auf der Seite schlafen kann, und das mit dem Stillen tut auch erstmal sehr weh. Naja, ich weiß dass es vorbei geht. Aber fies ist es trotzdem.

  3. Ich freu mich, dass ihr zwei nun zu dritt seid. Eigentlich ja sogar zu viert, ich darf die Kampfkatze ja nicht vergessen. Ich wünsche der Kleinen alles gute und drohe jetzt schon mal ein Besuch an 🙂 irgendwann, wenn ihr euch eingelebt habt und wir alle es einrichten können 😉

    • Vielen Dank 🙂

      Klar kannst Du/könnt Ihr uns gern besuchen kommen, wir freuen uns!

      Momentan sind wir nur wirklich froh, wenn wir erst mal alles überstanden haben und ein bisschen Ruhe einkehrt. Zum Glück haben wir Besuche (bis auf meine Eltern, die sich um die Wohnung, die Kampfkatze und alles drumherum kümmern) bisher völlig geblockt.

  4. Herzlichen Glückwunsch!
    Du WIRST es vergessen und dann doch noch einen zweiten „Zwerg“ wünschen aber das ist Musik von morgen.
    Jetzt genießt erst mal Eure Zeit zu dritt und die Schmerzen gehen auch bald vorbei. Als ich aus dem KKH kam, konnte ich schon wieder aufrecht gehen;-)

    Anästhesisten sind – gefühlt – immer unfähig!
    Nur für mich zur Erklärung: Die haben Dir unter Wehen eine Spinalanästhesie gesetzt? WOW!!!

    Also weiterhin alles gute und ich hoffe wir hören noch hin und wieder von Dir!

    • Danke :-).

      Genau das meinte ich damit, dass ich weiß, was viele denken ;-). Und ich sagte nicht, dass ich nicht grundsätzlich gern mehrere Kinder gehabt hätte. Nur dass es dazu in meinem Fall aus vielen Gründen nicht kommen wird.

      Ich hoffe auch, dass ich aufrecht hier raus gehe, sonst bekomme ich ja einen krummen Rücken ;-). Aber Scherz beiseite… Bin vorhin den Flur einmal hoch und runter- es ist schon noch sehr anstrengend.

      Dass ALLE Anästhesisten unfähig sind/wirken, kann ich persönlich so nicht bestätigen. Ich hatte auch schon wahre Meister ihres Faches am Werk. Daher weiß ich umso besser, wie schlecht die betreffende Person gearbeitet hat…

  5. Schlicht und einfach: Herzliche Gratulation und alles Glück und viel Freude für die Zukunft!

  6. Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer Tochter! Genießt eure Kennenlernzeit 🙂

  7. *seufz* Wie schön! *seufz*

    Meinen allerherzlichsten Glückwunsch an Dich und Deinen Mann!!!
    Und ein freudiges „Hallo“ an die kleine Miss Fairytalez.

    Ich musste sehr lachen über Deine Überlegung zu den noch nicht gestrickten Socken. *g*

    Ich wünsche Dir gute Besserung bezgl. der Kaiserschnittnarbe und ansonsten von HERZEN alles, alles Gute!!!

    Liebe Grüße
    Schlörte

    • Vielen Dank liebe Schlörte :-).

      Das mit den Socken war natürlicv ein absurder Gedanke, ist aber umso ärgerlicher, weil die Anästhesistin mir beide Handrücken so dermaßen zerstochen hat, dass ich jetzt nicht weiter stricken kann :-(.

      • Keine Sorge, bis zum Winter sollten Deine Hände doch wieder soweit sein, und dann sind gestrickte Socken sowieso viel mehr angesagt wegen der Kälte. 😉
        Don´t worry, be happy.

  8. Ein neues Leben in seinen Händen zu halten ist Wunder & Aufgabe zugleich – dafür wünschen wir Euch alles Glück der Welt und die erforderliche Kraft wenn es denn so weit ist 😉

    Toll finde ich, dass Ihr ausdrücklich keine Bilder von Eurem Nachwuchs ins Netz stellt!

    • Wir danken Euch! Ganz liebe Grüße an Deine Fee. Auf unsere Aufgaben sind wir gespannt und natürlich auch darauf, wie sie zu meistern sind. Wo es momentan um Milcheinschuss, Verdauung, Kinderwagen und Geräusche richtig deuten geht, wird es sicher schneller als man denkt um Spielzeug, Kindergarten, Schule, Freunde, Pubertät und sonstiges gehen. Hach, es bleibt spannend :-).

  9. Jetzt aber:
    CONGRATS 😀 und alles alles Gute für Eure Zukunft! Viel Glück und Gesundheit und alles, was wirklich wichtig ist, wünsche ich 🙂
    Und Dir natürlich gute Besserung. Aber ganz ohne Wehwehchen geht’s wohl nie wirklich ab – auch bei normaler Entbindung nicht. Von daher… Das Wichtigste ist ja aber gesund und munter angekommen 😉

    Ich glaube – das mit dem einmal und nie wieder könnte hier auch eintreffen – nicht unbedingt wegen Schwangerschaft und Geburt, sondern eher wegen dem, was dann alles dranhängt – Du deutest es ja an…
    We’ll see.
    Das mit den Bildern werden wir wohl genauso halten. Aber ich glaub auch so, dass sie süß ist 😉

    • Vielen Dank Chief!! 🙂

      Klar, hätte ich einen riesigen Dammriss oder Schnitt, wäre das sicher auch total unangenehm. Aber irgendwas ist ja immer ;-).

      Ich bin ja schon gespannt auf die Ankunft des Babychief. Und wünsche Dir viel Ruhe und Zeit zum Kraft sammeln in den letzten Wochen davor.

      • Oh ja, wir sind ebenso gespannt 😀

        Ich bemühe mich, noch ein wenig Kraft zu sammeln. Momentan geht das grad ganz gut… Trotz drohendem Umzug etc 😉

      • Das klingt dich ganz gut :-).
        Und was den Umzug betrifft: Du darfst eh nix helfen, also lehn Dich zurück 😉 (hat bei mir auch nur so mittelgut funktioniert…).

  10. Herzlichen Glückwunsch zur kleinen Prinzessin 🙂

  11. Wow, herzlichen Glückwunsch! Ja, aber das Warten und der „Entzug“ haben sich doch gelohnt. Und der Rest wächst wieder zusammen und macht täglich weniger Aua. Geniess das Baby.

  12. Auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche zum Sonnenschein! Geniesst das neue Familienleben!!! 🙂

  13. matmaxx76 schrieb:

    Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit eurem Sonnenschein. Pass auf, bald sagt sie Mama und krabbelt auf dich zu – das geht schneller als du denkst ;-]

  14. Yvonne Mich schrieb:

    Alles Gute Euch! Schön und ehrlich, Dein Text und ganz genau wie Du sehe ich es auch!
    Liebe Grüße!

  15. Herzlichen Glückwunsch, genieße die kommende Zeit 🙂

  16. Noch mal ALLES ALLES GUTE für euch 3! ♥

  17. Na toll, das freudige Ereignis habe ich ja gründlich verpasst. 😦

    Aber ich gratuliere euch dreien trotzdem unvorstellbar Herzlich!!!!!!!!!!

    • Vielen Dank :-). Ich habe Dich hier schon sehr vermisst!

      Natürlich haben wir unserer Tochter als allererstes Buch das Apfelmäuschen vorgelesen (für Steve und Dich :mrgreen:).

  18. Oh my God, oh my God ich bin zu spät! Herzlichen Glückwunsch euch und alles alles alles liebe und gute und viel Gesundheit…..ich freu mich so!

    • Danke :-)!
      Ich hab Dich schon vermisst! Hoffentlich geht’s Dir gut und Du bist einfach zu sehr mit den schönen Dingen im RL beschäftigt zum bloggen und kommentieren?!?

  19. Ich musste schon nach dem ersten Absatz heulen…
    Alles Gute auch noch von mir!

  20. Auch ich wünsche euch Lieben alles Gute für den neuen Erdenbürger. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: