… aus dem Leben einer Fairy

DIY Schlemmerfilet

Viel zu lange ist es her, dass ich Euch zu einem meiner Lieblingsthemen eingeladen habe: ESSEN 🙂

Heute hatten wir spontan Lust auf Fisch und haben uns daher noch kurz vor Feierabend durch die gut besuchte Filiale eines großen Warenhauses gekämpft, da es dort (zumindest um diese Zeit) das beste Ausgangsmaterial für ein gutes Fischgericht gibt.

Wir hatten bereits alle anderen Zutaten (Ricotta, getrocknete Tomaten in Öl, Petersilie, Zitronen, Parmesan) beisammen und strebten auf die Fischtheke zu. Auf die Frage, welchen weißen, grätenfreien Fisch uns die pampige freundliche Verkäuferin denn empfehlen könne, antwortete diese (nach Rücksprache mit ihrem mindestens ebenso grenzdebilen kompetenten Kollegen) „Ham wa nich!“

Etwas irritiert durch die Kompromisslosigkeit dieser (angesichts der Auslage offensichtlich unwahren) Aussage, entschieden wir uns für ein Pangasiusfilet, da der Steinbutt doch ein wenig zu teuer war und bekamen von der Dame beim Einpacken noch die Info, dass der Fisch grätenfrei sei. Ach so. Darauf wären wir nicht gekommen… *kreisch*

Naja, egal, zu Hause haben wir das gute Stück gewaschen, gepfeffert, gesalzen, mit Zitrone beträufelt und in eine Auflaufform gelegt.

Dann eine Packung Ricotta mit gehackter Petersilie, klein gewürfelten getrockneten Tomaten und geriebenen Parmesan gemischt und mit Salz, Pfeffer und ein wenig Chili gewürzt.

Die Masse haben wir gleichmäßig auf dem Fisch verteilt und das Ganze dann für eine halbe Stunde bei 200 Grad in den Backofen geschoben.

Mit ein bisschen in Ghee und Safran geschwenktem Reis – perfekt 🙂

Das beste Kompliment des Abends von meinem Ehemann (hach, ich sage es zu gerne… Ehemann :mrgreen:) „Schmeckt viel besser als Schlefi“ 😉

20120107-213116.jpg

Advertisements

Kommentare zu: "DIY Schlemmerfilet" (22)

  1. :-* *bauchtätschel*

  2. LOL…an das EHEmann gewöhnt man sich aber schnell, danach sagst du ganz selbstverständlich „mein Mann“ 😀

    btw sieht lecker aus

  3. Als echter Schlefi-Fan sollte ich mich dazu mal einladen lassen – so zum Vergleich – nur über den Reis müsste man nochmal reden :mrgreen:

  4. arr… du machst mir immer Hunger! selbst auf Fisch an frühen morgen 🙂

  5. Uiuiui, das klingt lecker! Und bei der Szene an der Fischtheke musste ich laut lachen! 🙂

  6. Für mich bitte auch Kartoffeln, ansonsten nehme ich das 😀

  7. Yummie! Ich will auch so lecker Fisch mit Reis. Und überhaupt. JETZT! SOFORT! 😉

    Liebe Grüße
    Schlörte

  8. Och menno, wenn du doch nicht schon vergeben wärst 😉 Lecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: