… aus dem Leben einer Fairy

Ein bisschen traurig

Ein bisschen traurig war ich ja schon, dass ich hieran nicht teilhaben durfte…

20111226-160740.jpg

(ich habe allerdings kurz die Zungenspitze benetzt um wenigstens etwas vom Geschmack zu erleben *seufz*.)

Dafür habe ich dann aber hier richtig gut zugeschlagen 🙂

20111226-160921.jpg

Ein kleines Laster muss man sich eben doch erhalten 😉

Advertisements

Kommentare zu: "Ein bisschen traurig" (14)

  1. OHH!! dabei hätte ich aber auch mehr zugeschlagen! die sehen total lecker aus!

  2. wenn ich die wahl hätte, würd ich mich für die kuchen entscheiden 🙂

  3. Der Bollinger (oder wie er den Tag über auch gerne mal genannt wurde: boh-löhng-tchjee) schmeckte mir allein ohne Frau Fairytalez auch nicht so recht, so dass ich nach den zwei Anstandsschlückchen dann auch auf Wasser und Brot feines Essen umgestiegen bin. Die Petit Fours waren wie gewohnt sehr lecker Hochzeitsanzug gefährdend.

    Alles in Allem: 9 Stunden Fressmarathon. Und heute noch Reste davon vertilgt. Ich kann nicht mehr. *Bauch streichel* Ich glaube es geht zu Ende.

  4. 100% agree to miss.bluhnah: Kuuuuuuuuuchen!!!!!!

  5. Beim Champagner wäre mir das nicht schwergefallen, aber auf guten Rotwein hab ich mittlerweile schon wieder Lust, nachdem mir jeglicher Alkohol die letzen Monate widerstanden hat.
    Besonders blöd – ich hab ne extrem empfindliche Nase bekommen, und wenn der Wein dann schon so gut riecht… 😉
    Aber egal, das Essen hat auch so geschmeckt^^

    • Alles darf man ja auch nicht essen… So ein schönes blutiges Steak oder Sushi fehlt mir schon auch… Und Salami und Leberpastete *seufz*

      Und meine Nase ist seit der Schwangerschaft eher verstopft. An manchen Tagen rieche/schmecke ich absolut nichts. Aber es ist ja nicht für immer.

      Naja, ist eben scheinbar wirklich jede Schwangerschaft anders 😉

      • Es IST jede Schwangerschaft anders. Auch bei ein und der selben Frau mitunter…
        Sushi mag ich eh nicht, und das Steak – ich werd mich doch noch auf Toxoplasmose untersuchen lassen. Wenn man nämlich das schonmal hatte und dagegen immun ist – dann geht das mit dem Fleisch auch wieder klar. Du als Katzenbesitzerin hättest da sogar gute Chancen drauf… 😉

      • Ich habe den Test schon hinter mir, leider ist meine Katze einfach zu sauber :-/

      • Das ist dann natürlich Pech 😉 Ich hoffe ja, dass die ganzen blutigen Steaks, die ich in meinem Leben schon gegessen habe mir eine Immunität verschafft haben. Bei ner Freundin hat das allerdings auch nicht gewirkt…

  6. Auch ich schließe mich bluhnah und Daywalker an: Definitiv der Kuchen! Und auch schon mal dreimal, wenn er in so schönen bunten kleinen Häppchen ist!
    😉

    Liebe Grüße
    Schlörte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: