… aus dem Leben einer Fairy

Flammkuchen

Weil heute Sonntag ist und wir jede Menge Buchhaltung zu machen hatten und überhaupt viel zu tun ist, habe ich aus Prokrastinationsgründen dreimal gekocht…

Am besten gelungen ist mir meiner Meinung nach neben dem Steak zum Frühstück und dem Grießbrei mit Erdbeeren zu Mittag der abendliche Flammkuchen :mrgreen:

Dazu einfach einen Würfel Hefe mit 250 ml Wasser und etwas Zucker verrühren. 500g Mehl in eine große Schüssel geben und eine Mulde formen, in die man das Hefegemisch schüttet. Mit etwas von dem Mehl verrühren und den Vorteig 15 Minuten ruhen lassen. Dann mit 4 EL Olivenöl und einem TL Salz zu einem geschmeidigen Teig kneten und bedeckt an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen lassen.

Dann den Teig nochmal gut durchkneten und vierteln. Die Teigstücke mit dem Nudelholz dünn ausrollen (mit Mehl bestäuben wenn es klebt).

Auf Backbleche legen (ich habe immer zwei im Wechsel genommen) und mit einer dünnen Schicht Saure Sahne bestreichen. Salzen und pfeffern und mit roten Zwiebelstücken und Speckwürfeln belegen.

Dann in den vorgeheizten Ofen (220 Grad Umluft) und in 10 bis 15 Minuten ist der Flammkuchen fertig. Die angegebene Menge reicht für vier Bleche (bis zu vier nicht so hungrige Personen).

Man kann den Belag variieren, von Gorgonzola über Salami bis hin zu Lachs und Frischkäse oder auch Äpfel und Calvados ist da wirklich alles möglich. Also experimentiert ein bisschen 😉

Guten Appetit! 🙂

20110717-102058.jpg

Advertisements

Kommentare zu: "Flammkuchen" (5)

  1. hmmm lecker 🙂
    hab heut 1 riesen portion nudeln und tomatensosse mit parmesan verdrückt und gestern auch nicht gesund gegessen… seufz…
    guts nächtle!

    • Geht mir auch so. Wochenende ist irgendwie immer Sondersituation. Aber Nudeln mit Sauce sind doch völlig ok 🙂

      Der Flammkuchen wäre übrigens auch punktetauglich gewesen, wenn ich nicht viel zu viel davon gegessen hätte…

  2. Flammkuchen ist was Leckeres. Und für Partys ideal, da jeder sich seinen machen kann, wie er will. Eine schöne Abwechslung zur Pizza.

  3. Steak zum Frühstück und Grießbrei Mittags? Das Fairyuniversum… 😉

    Liebe Grüße
    Schlörte

  4. Boah lecker, am Freitag mach ich auch Flammkuchen, dazu lecker Wein ich freu mich schon 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: