… aus dem Leben einer Fairy

Verbotene Früchte

Das waren noch Zeiten, als man Kirschen nicht einfach (völlig überteuert) im Supermarkt kaufte, sondern sie „heimlich“ von Nachbars Kirschbaum klauen konnte…

20110622-095512.jpg

Advertisements

Kommentare zu: "Verbotene Früchte" (5)

  1. Wer sagt denn, das man sie heutzutage nicht mehr klauen kann?

    Warte bis es dunkel wird und rauf auf die Leiter;-)

    • LOL Stimmt, aber leider gibt es den Nachbarn und seinen Kirschbaum schon lang nicht mehr. (abgesehen davon würde ich mich noch nicht auf eine Leiter trauen, da fehlt mir noch etwas die Gang- bzw. Trittsicherheit ;-))

  2. Verbotene Früchte haben schon was für sich.

  3. Heute lass ich sie von meiner Tochter klauen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: