… aus dem Leben einer Fairy

Pausenkater

Momentan läuft alles wenigstens mal ansatzweise in die richtige Richtung. Interessante Seminare, meine Interviews werden brauchbar, das Bein fängt allmählich wieder an zu verstehen, wozu es eigentlich erschaffen wurde und beim letzten Besprechungstermin bekam ich endlich zwei der ersehnten Unterschriften, die ich dringend für die Ausbildung und die nahende Zwischenprüfung benötige. Langsam gewinnt mein Leben wieder an Normalität.

Mein Kater merkt das auch und zwingt mich wo er kann zu einer kurzen Pause. Und er findet da immer seine Mittel und Wege. Es hat ihm offenbar viel besser gefallen als ich noch im Bett lag und mich nicht rühren konnte. Da stand ich als ständiger Kuschelautomat zur Verfügung…

So hat eben alles seine Vor- und Nachteile 😉

20110503-120114.jpg

Advertisements

Kommentare zu: "Pausenkater" (4)

  1. … auch schön, wenn er einem den Stift aus der Hand reißt um dann genüsslich darauf herum zu kauen. Zum Glück war ich fertig mit der Arbeit 😀

    • Da muss ich ihn aber jetzt verteidigen, du hast ihm den Stift ja quasi aufgedrängt als du ihm damit vor der Nase rumgewedelt hast 😉

  2. Katzen haben halt eine etwas besitzergreifende Art, was anderer Leute Platz angeht. Man gewöhnt sich ja an alles. 😀

  3. 2 kuschelkater – wie süüüssss 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: