… aus dem Leben einer Fairy

Improvisationstortilla

Gestern Abend wollten wir eigentlich mit einer Freundin grillen und hatten auch schon alles dafür eingekauft. Spontan hat sich der Abend dann jedoch so entwickelt, dass die feste Nahrung durch mehrere Flaschen fantastischen Spätburgunder ersetzt wurde. Somit hatten wir heute ein Kilo Fleisch zur Verfügung und keine konkreten Essenspläne. Da ich noch eine Packung Tortillafladen, Salat, Paprika und einen großen Becher Joghurt im Vorrat hatte, machten wir eine spontane Improvisationstortillasession.

Die Putenschwenker und die Paprika in Würfel schneiden, Salat putzen und in mundgerechte Stückchen reißen oder schneiden, zwei Bananen in kleine Stücke schneiden, Joghurt (0,1%) mit etwas Korianderpulver, Fünf Gewürze Pulver und Tahin mischen und salzen und pfeffern. Das Fleisch braten und los geht’s mit dem Tortillabausatz. Joghurt auf die in der Mikrowelle kurz erwärmten Tortillas streichen, Salat, Bananenstückchen, Paprikawürfel und Fleischstückchen darauf verteilen, noch ein bisschen Joghurtsauce drauf und zusammenrollen bzw. einschlagen.

Guten Appetit 🙂

Das mit den Bananen klingt zwar irgendwie seltsam, schmeckt aber wirklich sehr gut , etwas exotisch und außergewöhnlich. Probiert es einfach mal aus! Und kalorienarm ist das Ganze natürlich auch 😉
Den Rest der Füllung kann man mit dem restlichen Joghurt mischen und hat dann noch eine schöne Beilage. Wäre das Fleisch nicht schon mariniert gewesen, hätte ich es vor dem Braten mit etwas Koriander und Cumin gewürzt.

Advertisements

Kommentare zu: "Improvisationstortilla" (8)

  1. Mal wieder eine 1+ vom Chefverkoster! 🙂

    Und das Beste: ich werde die Reste von der Tortillainhaltsmischung nachher noch als Salat mit einem Baguette verputzen…

    P.S.: Ich habe soeben vernommen, dass es eine Religion gibt, die einem den Verzehr von fleischlosen Gerichten verbietet. Ich möchte gerne beitreten, wo finde ich diese?

    • Das freut mich 🙂

      PS: Ich würde an deiner Stelle mal den Herrn @Germanpsycho fragen, der scheint dieser Religion anzugehören. Ob wir dann kirchlich heiraten dürfen? 😉

  2. klingt lecker – allerdings würd ich die banane verstossen – ich hasse warmes obst!

  3. Ein Tortilla-Banana Split, sieht lecker aus

  4. *mjam*
    Lecker!!!
    Ich bin verliebt.
    Willste mich heiraten??? 😀

    Stell dir vor, wie romantisch wir mit unseren Macs kuscheln könnten… :mrgreen:

    • Klingt toll und ich wäre ja auch sofort dabei, wäre ich nicht selbst so wahnsinnig verliebt in meinen Liebsten 🙂

      Wir können ja einfach so mit den Macs kuscheln und Du kommst mal zum Essen vorbei 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: