… aus dem Leben einer Fairy

Probebacken

Morgen kommen meine „Schwiegereltern“ (also noch nicht, aber irgendwann vielleicht ;-)) zu Besuch und bleiben gleich mal ein paar Tage. Die Reise aus dem hohen Norden muss sich ja lohnen.
Da sie zumindest morgen nach der Ankunft nicht direkt verhungern sollten, habe ich vor, ein paar Muffins zu backen 😉
Dafür gab es heute ein Probebacken, die erste Ladung Muffins verschwindet ja meist auf unerklärliche Weise, ohne dass die Gäste was davon sehen…

Es wird Erdbeer-Rhabarber-Muffins geben und die backt man so:

200g Rhabarber und ungefähr 100g Erdbeeren in gaaaaanz kleine Stückchen schneiden.
240g Mehl (ich hab Dinkelmehl genommen), 2 TL Backpulver, einen halben TL Natron mischen.
1 Ei, 100g Halbfettbutter (vorher aus dem Kühlschrank stellen) und 90g Zucker, sowie einen EL Vanillezucker (bitte mit echter Vanille…) einige Minuten verrühren bis es eine cremige Masse ist.
Dann Mehlmischung und Eier-Zucker-Mischung mit 175ml Buttermilch nochmal ordentlich (am besten mit dem Handrührgerät) verrühren.
Vorsichtig das Obst untermischen und in die Muffinform füllen.
Das Ganze wandert bei 180 Grad für 20 bis 25 Minuten in den Ofen.

Fertig 🙂

Statt Sahne habe ich eine leichte Sauce aus pürierten Erdbeeren und etwas Vanillezucker gezaubert.

Guten Appetit!

20110404-120002.jpg

Ps: Hab ich schon erwähnt, dass die Dinger nicht nur verdammt gut schmecken, sondern auch noch der Figur nicht schaden sofern man nicht alle futtert? 😉

Advertisements

Kommentare zu: "Probebacken" (3)

  1. Mal wieder ein „sehr gut(+)“ vom Chefverkoster! Es war mir wie immer eine Ehre.

    Herzlichst,
    Ihr Christoffer T. Timm

  2. Muffins?Muffins??? Verdammt, ich liebe Muffins!!! Und deine sehen sehr sehr lecker aus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: