… aus dem Leben einer Fairy

Schon lange wollte ich nach einem vor Jahren missglückten Versuch mal wieder selbst Sushi produzieren. Der Buchtipp eines geschätzten Mitbloggers kam mir daher gerade recht und ich arbeitete mich zunächst theoretisch in die Materie ein.
Das Buch ist gut geschrieben und super illustriert, kein Schritt wird dem Zufall überlassen und auch der Sushineuling fühlt sich perfekt begleitet vom Reiskochen bis zum fertigen Gesamtkunstwerk 🙂
Chris und ich haben in Gemeinschaftsarbeit ein paar dünne und eine dicke Maki Sushi Rolle gefertigt und als Füllung Karotte, Sushiomelett (Rezept im Buch) und Surimi verwendet.
An die Thunfisch- und Lachsfüllung trauen wir uns erst beim nächsten Mal ran.
Dann werden wir sicher mit dem gefräßigen Kater teilen müssen 😉

Advertisements

Kommentare zu: "Die Muschi steht auf Sushi ;-)" (6)

  1. Sieht ja lecker aus!
    Wie lange habt ihr denn für die paar Röllchen gebraucht? Da würde ich ja schon alleine nicht satt von werden *gg*.

    • Danke 🙂
      Wir haben insgesamt für alles eineinhalb Stunden gebraucht (erster Versuch und so)
      Ehrlich gesagt waren es so viele, dass wir den Rest am nächsten Tag gegessen haben. Ein Rezept Reis aus dem Buch reicht mit Füllung schon für zwei Personen. Ich hab natürlich nur einige (die perfektesten) davon fotografiert…. 😉

  2. Ja damit hatten wir uns vor Jahren mal an Silvester probiert… naja unsere Sushi rölchen waren nicht so lecker… zum Glück hatten wir einen bei der sie trotzdem mochte.. und die Dinger dann umgeschnitten wie Würstchen verputzt hat..

    muss ich irgendwann aber auch noch mal probieren..

    • LOL
      Unsere waren echt gut und ich denke mit richtig Fisch werden sie noch besser. Ich fand dieses japanische Omelett witzig, fast schon süßlich. Wir hatten die erste Portion versehentlich in Reiswein statt in Sojasauce gedippt, war auch lustig.
      Wenn Du mal zu Besuch kommst mache ich gern Sushi oder Du besorgst dir das Buch 😉

  3. Reisserischer Titel für den Google Index – keine Frage 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: