… aus dem Leben einer Fairy

Archiv für die Kategorie ‘Privat’

Karfreitagsdinner

Da gibt es ja bekanntlich Fisch…
Und so haben wir mit unseren Nachbarn eine Sushisession veranstaltet.
Und das Beste daran: die Herren haben gekocht während die Damen einen oder zwei Bellini schlürften und die Kinder ein Bobbycarrennen veranstalteten.
Ein rundum chilliger Abend.

20140418-233243.jpg

20140418-233256.jpg

20140418-233307.jpg

(Wenn alle Stricke reißen machen wir wohl ein Sushirestaurant auf ;-)).

Frohe Osterhasenkekse

So – hier ist sie also – meine Osterüberraschung für dieses Jahr.
Es gibt Osterhasenstempelkekse!!!

(mehr…)

Kreativitätsfieber

Es ist wieder ausgebrochen! (mehr…)

Hähnchen auf der Dose

Und zwar auf der Bierdose gegrillt wurde unser persönlich auf dem Bauernhof unseres Vertrauens erstandenes Freilandgeflügeltier heute. (mehr…)

Ich liebe es…

…wenn ich von einem anstrengenden Seminartag komme und mein Liebster Sushi “gekocht” hat :-)

20140328-203539.jpg

20140328-203554.jpg

Ein schönes Glas Weißwein dazu und mjamm, ich bin dann mal im Schlemmerland.

Ps: (Die blöde spitze Klammer geht übrigens immernoch nicht weg liebes WP…) >

Käsefondue

Ein schöner Abend neigt sich dem Ende zu. (mehr…)

Highlight

EinDAS Highlight des Jahres war die 30er Geburtstagsparty meines Bruders gestern. (mehr…)

Perfektes Geschenk

Gar nicht so einfach, das perfekte Geschenk für den 30. Geburtstag zu finden…aber für das im Sternzeichen Fische geborene Geburtstagskind mit Geldwunsch ist mir etwas eingefallen das hoffentlich gefällt.
Ich freu mich schon auf die Party!

20140314-215228.jpg

Schönes Wochenende! :-)

Gewinn & Verlust

Gewonnen habe ich auch heute wieder einige Schritte… (mehr…)

Jeder Schritt zählt…

20140312-210637.jpg

Heute hatte ich leider keine Gelegenheit, draußen unterwegs zu sein, dafür bin ich bei der Arbeit so häufig wie möglich aufgestanden (während der Sitzungen klappt das natürlich nicht, aber dazwischen habe ich jede Gelegenheit genutzt ein wenig hin und her und hoch und runter zu laufen). Zudem bin ich Treppen gelaufen statt Aufzug gefahren im Haus. Und siehe da – wieder hat sich meine Schrittzahl verdoppelt. Ich weiß – es sind noch lange keine 10000, aber es ist ein Fortschritt. Und ich kenne meinen Körper mittlerweile gut genug um zu wissen, dass zu schnelle Fortschritte mich immer wieder zurückwerfen. Dann doch lieber weiter langsam steigern.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 409 Followern an