… aus dem Leben einer Fairy

Kleines Seepferdchen

Gestern waren wir mit unserer Maus im Thermalbad. Ich war noch nie (auch nicht mit Saunagepäck) mit sooo vielen Taschen im Schwimmbad. Wir waren vollbepackt wie für einen Wochenurlaub und hatten natürlich trotzdem nicht genug Wickelunterlagen dabei.

Vorher waren wir noch schnell Schwimmwindeln und ein kleines Badehöschen shoppen. Diese Babygrößen sind ja echt eine Wissenschaft für sich. Egal welche Größe drinsteht, man sollte da wirklich nach Gefühl gehen.

Zwei Stunden später haben wir es dann doch noch zum Bad geschafft.
Nach einer kurzen Orientierungsphase und einem kleinen MilchschnittenSnack haben wir unser Seepferdchen mit ins 35° warme Wasser genommen. Sie war zwar etwas skeptisch, aber insgesamt begeistert. Am liebsten hätte sie auch einen Schluck von dem Wasser probiert, aber das heben wir uns dann doch lieber für einen späteren Zeitpunkt auf ;-).

Den obligatorischen Tauchgang haben wir auch weggelassen, da unsere Tochter sich beim Baden neulich ziemlich übel verschluckt hat. Entgegen der Aussagen der Hebamme hat sie nämlich nicht diesen Luftanhaltreflex, sondern macht im Gegenteil schön weit den Mund auf wenn Wasser über ihren Kopf geschüttet wird. Prima. Dafür zappelt sie im Wasser wie ein Frosch.

Es war eine wirklich tolle halbe Stunde im Wasser und eine etwas umständliche volle Stunde Vor- und Nachbereitung, aber mit etwas Übung geht das in Zukunft bestimmt schneller.

Ob diese Schwimmwindeln wirklich ein potentielles Malheur verhindert hätten? Keine Ahnung, zum Glück mussten wir das gestern nicht herausfinden.

20120804-123208.jpg

About these ads

Kommentare zu: "Kleines Seepferdchen" (5)

  1. das war bestimmt aufregend für die kleine maus – und für euch :-)

  2. Wo gibt’s Schwimmwindeln?
    Das mit dem Reflex haben wir noch nicht getestet, BabyChief hat noch kein Wasser von oben abbekommen. Aber im Wasser an sich gefällt es ihm super :D

    • Schwimmwindeln gibt es hier im DM bzw. bestimmt auch in anderen Drogerien oder im großen Supermarkt. Es gibt auch Badehosen mit integrierter Windel, aber das stelle ich mir im Zweifel ziemlich eklig vor…

      Wasser und Baden lieben ja die meisten Babys :-) Ich hoffe das bleibt so, ich persönlich war als Kind ganz furchtbar pienzig beim Haarewaschen, da hatte meine Mutter keinen Spaß mit mir.

  3. matmaxx76 schrieb:

    Das Gepäck wird bei jeden Besuch weniger. Am Ende unseres Baby-Schwimmkurs hatten wir nur noch einen 25l Trekking Rucksack für mich und Töchterchen dabei.
    Zum Tauchen: Baby anschauen und unter den Achseln halten. Tief Luft holen, Baby leicht ins Gesicht pusten (dann hält sie die Luft an) und dann langsam zusammen runtergehen. Und am wichtigsten: Nicht zu tief runter und laaangsam wieder hoch kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 448 Followern an

%d Bloggern gefällt das: