… aus dem Leben einer Fairy

Crema di Fragola

Neulich haben wir im Vapiano die Dessertkarte hoch und runter gefuttert und sind dabei auf eine geniale und selbstverständlich kalorienfreie Erdbeer-Mascarpone-Creme gestoßen. Ein tolles Dessert und wir haben beschlossen, es künftig selbst zuzubereiten um nicht bei Vapiano zu dessertsüchtigen Dauergästen zu werden (da fällt mit ein, einen Death by Chocolate Kuchen müssen wir auch noch backen… ;-)).

Wir haben also im Internet recherchiert und bei Chefkoch ein ziemlich taugliches Rezept gefunden, das wir dann frei nach unseren Vorstellungen vom “Original” abgewandelt haben.

Und es ist soooo einfach:

Ihr mischt einfach 250 g Mascarpone mit dem Saft einer (Bio)Zitrone, einer Vanilleschote (also dem ausgekratzten Inhalt einer Vanilleschote) und einem ordentlichen Schuss (2-3 EL) Honig.

In einer hohen Rührschüssel einen Becher Sahne steif schlagen und unter die Mascarponemischung heben.

Ein Schälchen Erdbeeren (250 g) putzen und in Scheiben schneiden.

Auf dem Boden von zwei bis drei schönen Gläsern ein wenig Creme verteilen und Erdbeerscheiben dekorativ um den inneren Rand des Glases in die Creme stecken. Dann abwechselnd Creme und Erdbeeren in die Gläser füllen.

Eventuell noch mit einigen Erdbeeren dekorieren bzw. einfach noch ein Schälchen Erdbeeren dazu servieren, dann wird es fruchtiger :-). Ich persönlich könnte mich quasi in diesem Dessert wälzen, so gut schmeckt es (obwohl, wäre schade drum, dann muss es ja wieder jemand ablecken) :mrgreen:.

Guten Appetit!

20120303-151506.jpg

About these ads

Kommentare zu: "Crema di Fragola" (11)

  1. Das sieht sehr lecker aus!

  2. Mmmmh! Ich mag leckere Dinge, die auch noch so einfach sind!!!
    Guten Hunger!

    Liebe Grüße
    Schlörte

  3. Yummy! Muß ich glaub ich auch mal probieren ;-)

  4. Wenn es so schmeckt wie es aussieht,dann muss es grandios sein ;-)

  5. Katharina schrieb:

    Ich hab eben das Rezept ausprobiert und es war SUPER!!! Ich hab aber statt Erdbeeren Himbeeren genommen :) war sehr lecker, allerdings nicht genau wie im Vapiano… die Konsistenz und so war anders aber trotzdem SUPER !
    Danke für das Rezept !!!:)

    • Hallo Katharina, herzlich Willkommen auf meinem Blog :-). Ich freue mich, dass es Dir geschmeckt hat! Stimmt, es ist nicht 1:1 wie im Vapiano. Wir testen es dort auch bei jedem Besuch ;-) und irgendwas ist anders…mehr Sahne? Andere Zusatzstoffe? Keine Ahnung… Aber diese Version gefällt mir schon sehr gut. Mit dem Death by Chocolate Kuchen geht es mir übrigens genauso. Ich habe schon sooo viele superschokoladige Rezepte ausprobiert und gelesen und die waren auch wahnsinnig lecker, aber genau wie im Vapiano war dann doch keiner… Aber da muss man einfach weiter probieren :mrgreen:.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 409 Followern an

%d Bloggern gefällt das: